Bindegewebsmassage

Beschreibung

Bei der Bindegewebsmassage handelt es sich um eine spezielle Form der Reflexzonenmassage. Grundlage bildet die Erkenntnis, dass Erkrankungen der inneren Organe und Organsysteme im zugehörigen Segment erhöhte Spannungen im Bindegewebe erzeugen. Diese sind tastbar und äußern sich durch Veränderungen des Gewebevolumens oder der Hautoberfläche wie beispielsweise der Hautfarbe.


Alle Gewebeabschnitte mit einer veränderten Spannung oder einer Verklebung werden mit einer besonderen Fingertechnik behandelt. Dadurch kommt es zu einer Beeinflussung des vegetativen Nervensystems und indirekt zu einer Beeinflussung der Organe und ihrer Funktionen. Durch den lokalen Spannungsausgleich können weiterhin Störungen des Bewegungsapparates verbessert werden.

 


Wirkung

  • allgemeine Entspannung
  • wirkt lokal und allgemein schmerzlindernd
  • führt zu einer lokalen Gewebsentspannung im Haut- und Unterhautbindegewebe, aber auch in weiter weggelegenen Bereichen wie den Faszien, Sehnen, Bändern und den Muskeln
  • hat eine reaktive Mehrdurchblutung zur Folge. Die lokale und allgemeine Durchblutung wird im Sinne einer kreislaufdynamischen Allgemeinregulation entscheidend verbessert und damit kommt es auch zu einer verbesserten Ernährung des Gewebes

Anwendung

Indikationen der Bindegewebsmassage

  • arterielle und venöse Durchblutungsstörungen
  • gynäkologische Erkrankungen
  • Atemwegserkrankungen
  • Erkrankungen des Herzens
  • Erkrankungen des Verdauungsapparates
  • Nieren- und Harnwegserkrankungen
  • Störungen des Nervensystems
  • rheumatische Ischialgien  Formenkreisen
  • bei allen postoperativen, posttraumatischen orthopädischen Fällen wie z.B. Brüchen, Bandscheibenschäden, Osteoporose, Arthrose, Lähmungen, akuten Kreuzschmerzen

In den meisten Fällen nimmt eine Bindegewebsmassage 20 – 25 Minuten in Anspruch. Sie  sollte 2 - 3 mal wöchentlich wiederholt werden. Durch die regelmässige Anwendung dieser Massage werden Organe und ihre Funktionen positiv beeinflusst. 

 


Dauer

25  Minuten



Behandlungszeiten

Montag bis Freitag oder nach Vereinbarung

 


Kosten

Fr.    50 .-

    

Preise inkl. MWST

Bezahlung: gegen Rechnung oder bar gegen Quittung (Selbstzahler)

 


Kostenbeteiligung Krankenkasse

Aufgrund meiner Anerkennung als Komplementär-medizinische Therapeutin gemäss EMR-Registrierung übernimmt die Zusatzversicherung der meisten Krankenkassen einen Teil der Behandlungskosten

Fragen Sie nach bei Ihrer Krankenkasse.